BVDK: Nachholtermin für die Deutsche Meisterschaft KDK Classic im September?

Deutsche Meisterschaft BVDK 2020 im September
Eric Hinzpeter
Folge mir

Könnte die BVDK Deutsche Meisterschaft im Classic Powerlifting im September 2020 nachgeholt werden? Laut einem Statement des BVDK vom 20.04.2020 prüft der Verband momentan, ob es im Spätsommer eine Deutsche Meisterschaft geben kann.

Alle Deutsche Meisterschaften bisher abgesagt

Im Zuge der Beschränkungen und das Versammlungsverbot durch das Coronavirus, musste erst die diesjährige BVDK Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren im Classic Powerlifting in Forchheim abgesagt werden. Die Absage für den ursprünglich am 14. und 15. März geplanten Wettkampf wurde erst am Vortag, den 13. März bekannt gegeben.

Wenig später folgte auch die Absage der DM Aktive, die am 17. und 18. April in Kassel stattfinden sollte. Auch die Deutsche Meisterschaft der Senioren im Juni wurde bereits abgesagt.

Einen Nachholtermin gibt es bis jetzt für keine der Deutschen Meisterschaften.

Neue Termine schon im September 2020?

In dem vom Vorstand des BVDK veröffentlichenten Statement ist die Rede von einem Positionspapier des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), welches der Bundesregierung zugekommen ist. Darin enthalten sind Vorschläge, wie Sportvereine schon im Mai wieder den Betrieb aufnehmen könnten.

Bislang sind Großveranstaltungen bis 31. August untersagt. Der Kraftdreikampf Verband hofft darauf, dass das Positionspapier des DOSB Einfluss auf die Entscheidung über weitere Lockerungsmaßnahmen am 30. April nehmen könnte.

UPDATE: am 6. Mai wurde von der Bundesregierung die Verantwortung für die Öffnung von Fitness Studios und Vereine an die Länder abgegeben. In einigen Bundesländern (z.B. NRW) öffnen die Fitness-Studios am 11. Mai, in Berlin sind kleine Gruppen in Vereinen die Sportarten im Freien machen erlaubt.

Da generell die Kontaktbeschränkungen bis 6. Juni verlängert wurden, wird es wohl vorerst keine einheitliche Fitness Studuio Wiedereröffnung geben.

Überschneidungen mit internationalen Wettkämpfen

Nicht nur auf nationaler Ebene mussten Wettkämpfe abgesagt werden, auch internationale Meisterschaften der European Powerlifting Federation (EPF) und der International Powerlifting Federation (IPF) konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Mitunter kam es daher zur Absage der Weltmeisterschaften des Classic Powerlifting im Juni. Sollte es dieses Jahr auch noch zu Nachholterminen dieser Wettkämpfe kommen, könnte es zu Überschneidungen kommen. Das mit Spannung erwartete Powerlifting Event in Sheffield wurde indes schon auf 2021 verschoben.

Es bleibt daher abzuwarten, wie sich die allgemeine Lage national sowie international entwickelt. 

Wir wünschen Euch weiterhin viel Gesundheit und alles erdenklich Gute in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Wenn ihr noch einen guten Trainingsplan für Zuhause sucht, dann empfehlen wir euch den Corona Quarantäne Trainingsplan von Craftkörper.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.